European Leading Association of Radiant Gas Heaters Manufacturers

Gas Infrared Heating

  • Low Energy Use
  • Low CO₂-Emission
  • Low Investment Costs
  • Low Running Costs

Our tasks and goals

One of the main tasks of ELVHIS is to make the importance and the technological possibilities of the innovative gas infrared radiation heating in the decisive European committees of standardization, directives and regulations as well as legislation aware and to keep them aware.

Luminous radient heater

Luminous radiant heaters emit thermal radiation in the wavelength spectrum visible to the human eye.

Tube radiant heater

Tube radiant heaters heat the space principally through infrared radiation.

Activities

You can find current examples of the diverse national and international activities in which ELVHIS represents the economic and ecological effects of bright and dark radiator systems here:
ELVHIS Statement – Hydrogen for decentralized heating

Years 2025-2029 *

´20% hydrogen appliance´ : appliance designed and approved to operate

safely and efficiently using a gas that has a fluctuating hydrogen content between 0% and 20% by volume

´100% hydrogen-ready appliance´ : gas appliance designed and approved

to be installed and ti operate on natural gas and, following a conversion and recommissioning process, can operate safely and efficiently using 100% hydrogen. *

all decentralized heating appliances placed on the EU market:

• from 2025 shall be capable to process up to vol-% H2
• from 2029 shall be ready to be retrofitted from natural gas to 100% hydrogen

Statement to Discussion paper

Should the consumer be able to compare the energy efficiencies of local space heaters ≤ 50 kW and air-to-air heat pumps ≤ 12 kW by means of the energy label?” (PDF 709 KB).

Raumheizgeräte (local space heaters) für gewerbliche und industrielle Gebäude unter Regulation (EU) 2015/1188 sind aktuell von einem Energie-Labelling ausgenommen und sollen auch weiterhin davon ausgenommen sein.

Unabhängig davon widersprechen wir deutlich dem Gedanken, die Energieeffizienz der genannten Raumheizgeräte in einem gemeinsamen Labelling direkt mit der Energieeffizienz von Luft-Luft-Wärmepumpen zu vergleichen.

  1. Unter den Geltungsbereich der Ecodesign Regulation (EU) 2015/1188 respektive Produktlos ENER 20 fallen Geräte zur Raumbeheizung (local space heating) – nicht der Luftheizung. Aufgrund diese Definition umfasst das Produktlos ENER 20 Produkte mit verschiedenen Technologien der Wärmeerzeugung und mit unterschiedlichen Wirkmechanismen der Wärmeübergabe im Raum – darunter Strahlungswärmeübergabe –, um eine gewünschte Raumbeheizung sicherzustellen. Folgerichtig beinhaltet Regulation (EU) 2015/1188 Begriffe, Definitionen und Kalkulationsansätze zur Bestimmung der Energieeffizienz der Raumbeheizung – darunter auch der Beheizung von großen gewerblichen und industriellen Räumen.
  2. Die Begriffe, Definitionen und Kalkulationsansätze zur Bestimmung der Effizienz von Luft-Luft-Wärmepumpen sind nicht identisch mit den Begriffen, Definitionen und Ansätzen der unter Punkt 1 genannten Geräte – insbesondere nicht mit den Begriffen, Definitionen und Ansätzen von Geräten zur Beheizung gewerblicher und industrieller Großräume. Ein direkter Vergleich von Werten der Energieeffizienz oder ein gemeinsames Energie-Labelling führt deshalb zwangsläufig zu Fehlern und Fehlinterpretationen.
  3. Wir widersprechen ausdrücklich der Behauptung, dass Air Conditioner/Wärmepumpen <=12 kW den gleichen Zweck erfüllen (“serving the same purpose”) wie Raumheizgeräte in gewerblichen und industriellen Großräumen. Gasbetriebene Strahlungsheizgeräte (in der Regulation (EU) 2015/1188 “commercial local space heaters” genannt) – arbeiten in Räumen mit Deckenhöhen von 4 m bis über 20 m und mehr. Die Geräte sind unter der Decke oder schräg im oberen Bereich der Wände installiert. Ihre wesentliche Eigenschaft ist die direkte Erwärmung des Aufenthaltsbereichs des Raumes durch Infrarotstrahlung – dabei bleibt die Raumluft des Gebäudes relativ kühl. Die Energieeffizienz dieser Geräte/Systeme wird im Berechnungsansatz der Regulation (EU) 2015/1188 bestimmt durch eine Kombination der Effizienz aus Wärmeer-zeugung und der Effizienz der Wärmeübergabe – im Unterschied zu Luftheizungsgeräten.
  4. In vielen gewerblichen und industriellen Großräumen ist die Beheizung mit gasbetriebenen Strahlungsheizgeräten die bei weitem effizienteste Art der Wärmeversorgung. Es wäre völlig verfehlt, diese Heizungsanwendungen durch ein gemeinsames Bewertungssystem mit Luft-Luft-Wärmepumpen mit schlechten Effizienzwerten – oder im Falle eines gemeinsamen Energie-Labellings mit einem “D” oder “E” zu belegen.
  5. Die im Titel genannten Produkte repräsentieren eindeutig verschiedene Heizsysteme für verschiedene Räume/Gebäude. Die Bestimmung und ggf. ein Vergleich der Energieeffizienz verschiedener Heizsysteme in Gebäuden ist Bestandteil des EPBD-Ansatzes – nicht der Ecodesign Direktive bzw. der Ecodesign Regulations.

Eine der wesentlichen Aufgaben von ELVHIS ist, die Bedeutung und die technologischen Möglichkeiten der innovativen Gasinfrarot-Strahlungsheizung in den entscheidenden europäischen Gremien der Normung, Richtlinien und Verordnungen sowie Gesetzgebung bewusst zu machen und bewusst zu halten. Aktuelle Beispiele für die vielfältigen nationalen wie internationalen Aktivitäten, bei denen die ökonomischen und ökologischen Effekte von Hell- und Dunkelstrahlersystemen durch ELVHIS vertreten werden, finden Sie hier:

  • Resolution der 56. ELVHIS Plenarsitzung in Berlin am 11. September 2017: Aktuelle Normentwürfe für Strahlungsheizgeräte CEN TC 180

Download PDF: Physikalisch-Technische-Bundesanstalt „Development and Specification of an Accurate Cosine-behaviour Responsivity Radiometer Head for Infared Temperature Radiation

Download PDF: Resolution of the 56th ELVHIS Plenary Meeting on 11th September 2017 in Berlin

In der Resolution wird den ELVHIS-Mitgliedsfirmen empfohlen, die neuen Normentwürfe von CEN TC 180 heranzuziehen, um die Konformität von Produkten mit der aktuellen GAD 2009/142/EC und der zukünftigen GAR (EU) 2016/426 sowie mit der Ecodesign Regulation Local Space Heaters (EU) 2015/1188 nachzuweisen solange die neuen offiziellen EN-Normen noch nicht veröffentlicht und solange sie nicht harmonisiert sind.

Die aktuellen Dokumente von CEN TC 180

  • Doc N856 (WI 00180096) prEN 416:2017
    Gas-fired overhead radiant tube heaters and radiant tube heater systems for non-domestic use – Safety and energy efficiency (dated 2017-04-11)
  • Doc N857 (WI 00180097) prEN 419:2017
    Gas-fired overhead luminous radiant heaters for non domestic use – Safety and energy efficiency (dated 2017-04-23)
  • Doc N848 (WI 00180098) prEN 17175:2017
    Gas-fired overhead radiant strip heaters and multi-burner continuous radiant tube heater systems for non-domestic use – Safety and energy efficiency (dated 2017-05)

spiegeln den aktuellen Stand der Technik von gasbetriebenen Strahlungsheizgeräten hinsichtlicher ihrer Technologie, Sicherheit und Energieeffizeinz wieder. Insbesondere enthalten die drei neuen Normentwürfe – basierend auf einer wissenschaftlichen Studie der PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt, Berlin) – einheitlich eine detaillierte Beschreibung des deutlich verbesserten Messverfahrens zur Bestimmung des Strahlungsfaktors (bzw. der Strahlungsleistung) von Infrarot-Strahlungsheizgeräten. Das neue Messverfahren ermöglicht die Ermittlung physikalisch belastbarer und reproduzierbarer Werte des Strahlungsfaktors deutlich besser als die bisherigen Messverfahren nach EN 416-2:2006 und EN 419-2:2006.

Richtlinie über die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte (Ökodesign-Richtlinie EuP 2009/125/EC)

Ziel dieser Richtlinie ist es, Ökodesign-Anforderungen für energieverbrauchsrelevante Produkte wie Heizprodukte oder Dämmstoffe festzulegen.
Die seit Oktober 2009 geltende Ökodesign-Richtlinie schafft den europäischen Rechtsrahmen für die Festlegung von Umweltanforderungen für energieverbrauchsrelevante Produkte (ErP). Gasbetriebene Hell- und Dunkelstrahler für gewerbliche und industrielle Zwecke fallen unter die Verordnung (EU) 2015/1188 der Kommission vom 28. April 2015 zur Umsetzung der Richtlinie 2009/125/EG des Europäischen Parlaments und des Rates hinsichtlich der Ökodesign-Anforderungen für lokale Raumheizkörper. Die Verordnung (EU) 2015/1188 trat am 1. Januar 2018 in allen Mitgliedstaaten der EU in Kraft.

Aktuell (August 2018) hat die Europäische Kommission eine Studie zur Überarbeitung der Verordnung (EU) 2015/1188 in Auftrag gegeben. ELVHIS vertritt als Stakeholder die Produktpalette der gewerblichen Heizstrahler im Revisionsprozess.

Become a member

The member companies of ELVHIS – European Leading Association of Radiant Gas Heaters Manufacturers include companies with many years of experience and thus a high level of competence in decentralized heating technology with bright and dark radiators.

Our Clients:


ABB / AEG / Air Canada / AIR LIQUIDE / Air New-Zealand / Airberlin / Airbus / ALCAN / ALSTOM / amazon.com / Arcelor Mittal / AREVA / Aventis / BASF / BASILIQUE de LOURDES / BMW / BOMBARDIER / BOSCH / Bridgestone / Buderus / CAT / CATERPILLAR / CHANTIERS DE L’ATLANTIQUE /STX / CocaCola / CORUS / DAEWOO / DAIMLER CHRYSLER / Dassault / DELTA / DHL / FedEx / FERRIT / Fiat / FINMECCANICA / Ford / General Electric / General Motors / Goodyear / Groβrohrwerk Rostock / Honda / HYUNDAI / Kawasaki / KOMATSU / Lafarge / LIEBHERR / Lufthansa / Lydmar Hotel AB / Magna / MAN / Nestle / NORDEX / Peugeot / PHILIPPS / Pirelli / Porsche / POTAIN / POTEZ AERONAUTIQUE / ProLogis / Renault / RENAULT TRUCKS / Rolls Royce / S.N.C.F. / SAINT-GOBAIN / SCHOTTEL Schiffsmaschinen GmbH / SIEMENS / SOCIETE DES BAINS DE MER MONACO / THYSSEN KRUPP / TRAMWAY DE MARSEILLE / United Airlines / UPS / US Air Force / USINOR / VALMONT / Viessmann / Villeroy & Boch / VOLKSWAGEN / Volvo / VW-AUDI / Wal Mart / Xella



© 2022 ELVHIS – 01 Werk